7. Deutscher Kongress für PsychoMedizin

am 08. und 09. November 2014 in Bad Honnef  (im Raum Köln / Bonn)

Ein neues Paradigma in der Therapie psychischer Störungen
Kooperative Methoden von Medizin und Spiritualität

Psyche  -  der ursächliche Wesenskern des Menschen
Psyche  -  die auf den Körper (=Soma) wirkt  –  und nicht umgekehrt
Psyche  -  die auch über den physischen Tod hinaus noch wirken kann
Psyche  -  die wissenschaftlich nachvollziehbar und nachweisbar ist?
Psyche  -  und die Bio-Photonen
Psyche  -  und das EEG-spektralanalytische Messverfahren
Psyche  -  und die funktionelle Magnet-Resonanz-Tomographie (fMRT)

Psychische Störungen  -  differenzierter erkennen und wirkungsvoller behandeln?

Immer mehr Forscher weltweit – insbesondere auch in Brasilien – verstehen die »Psyche« als komplexes »bio-magnetisches Feld« mit einer Resonanz erzeugenden Ausstrahlung.  Aus dieser Erkenntnis und Sichtweise sind neue Theorien und Konzepte in der Behandlung psychischer Störungen entstanden – mit erstaunlichen Erfolgen, selbst bei Therapieresistenz aus schulmedizinischer Sicht.

Deutsche und brasilianische Wissenschaftler und Therapeuten präsentieren eine solide fundierte Theorie und berichten über ihre Erkenntnisse aus langjähriger Praxis.

Weitere Infos zum Thema »Psyche« finden Sie auf der Seite  www.psychomedizin.com
und auf der Seite www.alkastar.de Homepage der Allan Kardec Studien- und Arbeitsgruppe e.V. - ALKASTAR

Für Interessierte haben wir hier den Flyer zum Kongress
als PDF-Download
bereitgestellt  (645kB)
Er enthält alle Informationen zum Kongress und zeigt die Referenten und das Thema ihres Vortrags.

Hier haben wir den Programmablauf dieses Kongresses für Sie als
PDF-Download
bereit gestellt  (15kB).